www.josebamus.dk/deutsch
              eine Website mit Fokus auf
        Musikwissenschaft, Orgelmusik u.a.m.
speziel finden Sie hier die besten Internetseiten von Fr. Kuhlau

Jo–Se–Ba–mus
die orig. dänische Website
Friedrich Kuhlau Musik und Mathematik (englisch) Orgelmusik frei kopieren ein musikalischer Scherz Kontakt
Willkommen auf der deutschen Version der Website josebamus.dk, die von dem dänischen Musikwissenschaftler, Organist, Komponist und Musikverleger Jørgen Erichsen geschrieben ist. Sie finden hier eine Auswahl von Themen aus der ursprünglichen dänischen Website, die hoffentlich auch einen deutschen Leser interessieren können. Mit einer Ausnahme – das Thema Musik und Mathematik – ist der Text ins Deutsche übersetzt, und ich bitte um Ihre Nachsicht, wenn es höchstwahrscheinlich noch Fehler in der Übersetzung gibt. Unten finden Sie eine kurze Beschreibung von den Themen, die Sie in der Menülinie öffnen können.



Hier bin ich in meiner "Komponistenhütte" 2012 fotografiert.
Wenn Sie mehr über mich wissen wollen, dann lesen Sie bitte
diese kurze Präsentation

Meine 416 Seiten lange Biographie von Kuhlau erschien 2011 im Georg Olms Verlag. Weitere Informationen finden Sie unter dem Menupunkt 'Friedrich Kuhlau'.


Ich habe mehrere Programme entwicklet, die die mathematische Grundlage der Musik veranschaulichen. Hier das Programm
The Scale Generator. Die von einem Algorithmus generierten Tonleitern können als Töne realisiert werden, und mittels der Maus kann man auf diesen Tonleitern spielen.
Friedrich Kuhlau - ein deutsch-dänischer Komponist
Nachdem ich mich während vieler Jahre eingehend mit dem besonders für seine Klavier- und Flötenwerke überall in der Welt bekannten Kuhlau beschäftigt habe, kam 2011 meine 416 Seiten
lange Biographie Friedrich Kuhlau - ein deutscher Musiker in Kopenhagen in dem hochestimierten deutschen Verlag Georg Olms heraus. Als eine "Follow-up" habe ich nun diese Internetzseiten geschrieben, die wahrscheinlich die ausführlichsten und korrektesten Informationen über Kuhlau enthalten, die auf dem Internetz zu finden sind. Hier finden Sie auch weitere Informationen über
das Buch.

Musik und Mathematik
In der Präsentation können Sie lesen, dass ich ursprünglich Mathematik und Naturwissenschaft studiert habe. Mein Interesse in diesen Fächern ist ungeschwächt und als Musikwissenschaftler habe ich mich eingehend mit der Beziehung zwischen Musik und Mathematik beschäftigt. Dabei ist es mir gelungen uralte musikteoretische Probleme aus einem ganz neuen Gesichtswinkel zu beleuchten und die Entstehung des Tonsystems und der Tonleitern an ein natürlich gegebenes Prinzip zurück zu führen. Ich habe seit längerer Zeit vesucht meine Artikel darüber ins English oder Deutsch übersetzt zu bekommen, aber leider habe ich die richtige Person noch nicht (Januar 2014) gefunden, die mir mit dieser recht spezielle Übersetzung helfen kann. Bis dann kann ich Ihnen aber ein Computerprogramm anbieten, womit Sie selber die mathematischen Prinzipien des Tonsystems und die Tonleiterbildung studieren kann - doch ist dieses Programm sowie die Gebrauchsanweisung vorläufig nur ins English übersetzt. Wählen Sie, bitte, das Menupunkt Musik und Mathematik

Orgelmusik frei kopieren
Es handelt sich um eine Auswahl meiner eigenen Kompositionen für Orgel, die in Dänemark und den
übrigen skandinavischen Ländern sehr gespielt und beliebt sind, und die hoffentlich auch deutsche
Organisten interessieren mögen. Man kann die Kompositionen ganz frei kopieren und auch zum
gottesdienstlichen Gebrauch frei nutzen. Falls sie bei einem öffentlichen Konzert gespielt werden,
gelten jedoch die gewöhnlichen urheberrechtlichen Regeln.

Ein musikalischer Scherz
Anlässlich einer Geburtstagsfeier komponierte ich vor vielen Jahren eine Reihe von Variationen
über das Lied Happy birthday to you, wo ich unter dem gemeinsamen Titel Eine lustige Reise
durch die Musikgeschichte
den Stil verschiedener Komponisten imitierte. Es wurde ein voller
Erfolg und in den nachfolgenden Jahren haben viele Leute mich um die Noten gebeten. Hier können
nun auch Sie die Noten frei kopieren. Falls die Variationen öffentlich gespielt werden, gelten jedoch
die gewöhnlichen urheberrechtlichen Regeln.

Hier können Sie ein Beispiel hören: Bach


Woher kommt der Name JOSEBAMUS?
JOSEBAMUS ist ein Akronym, das sich aus den ersten Buchstaben des Namens JOhann SEbastian
BAch zusammensetzt (die drei letzten Buchstaben stehen natürlich für MUSik). Das Akronym ist der
Name eines nicht-kommerziellen Musikverlages, den ich 1984 gründete mit dem Zweck dänischen Kirchenmusikern gute Kompositionen preiswert anzubieten. Der Verlag besteht noch, ist aber nun
"ins Netz gegangen", und wo es früher "preiswert" hiess, heisst es nun, in den Fällen wo man die
Kompositionen aus den Internetz kopieren kann, "frei".









(siehe links)
Der Musikverlag JOSEBAMUS wurde 1984 gegründet. Der gelbe Umschlag
ist für den Musikverlag charakteristisch. Die gekreuzten Notenlinien
symbolisieren, dass es sich um Kirchenmusik handelt

Unten sehen Sie die ersten zwei Seiten von Toccata Thylandica - ein Orgelwerk das sich thematisch auf einem alten dänischen Volkslied
("Skammel han bor sig nør i Thy") basiert. Das ganze Werk finden Sie unter dem Thema 'Orgelmusik frei kopieren'.