KUHLAU - LINKS

Die königliche Bibliothek (Det kongelige Bibliotek) in Kopenhagen
hat viele Ausgaben von Kuhlaus Werken aus dem 19. Jahrh. digitialisiert. Man kan sie frei auf der folgenden Internetadresse downloaden:

http://www.kb.dk/da/nb/samling/ma/digmus/1800/kuhlau.html


International Friedrich Kuhlau Society (IFKS)
wurde 1999 von dem japanischen Flötist Professor Toshinori Ishihara gegründet. Die Gesellschaft hat in Japan zahlreiche Konzerte mit Kuhlaus Werken veranstaltet, und hat mehrere Neuausgaben veranlasst. Das neueste Projekt ist die Neuausgabe von Kuhlaus Klaviersonaten in vier Bänden, die früher auf dieser Website erwähnt worden ist. Die Website der Gesellschaft hat eine japanische und eine englische Version. Die englische Version ist auf der folgenden Site zu finden:

http://www.kuhlau.gr.jp/e/index.html

Der Menupunkt: "Reading and Hearing", soll speziell hervorgehoben werden. Man kann hier eine Auswahl von Kuhlaus Werken (hauptsächlich die Klavierwerke) als Noten sehen und als MIDI-Dateien hören. Obwohl die Musik also synthetisch realisiert ist, ist die Wiedergabe erstaunlich gut. Die Noten dagegen sind nicht zum Kopieren geeignet. Ein direkter Link zu "Reading and Hearing" folgt hier:

http://www.kuhlau.gr.jp/e/e_about_kuhlau/reading_and_hearing.html


Der Internationale Flöten-Wettbewerb "Friedrich Kuhlau"
findet alle 2 Jahre in Uelzen, die Geburtsstadt Kuhlaus, statt (nächtes Mal 2013). Der Wettbewerb wendet sich an Soloflötisten/innen und Flötenensembles in verschiedener Zusammensetzung (2 - 4 Flöten, Flöte/Klavier und 2 Flöten/Klavier). Die jungen Teilnehmer - das Durchschnittsalter eines Ensembles darf 32 Jahre nicht überschreiten - spielen Werke verschiedener Komponisten vor einer internationalen Jury, wobei die Kompositionen Friedrich Kuhlau den Schwerpunkt bilden. Weitere Informationen finden Sie hier

http://www.kulturkreis-uelzen.de/kunst_kultur/kuhlau_wettbewerb.htm

Die Stadt Uelzen hat auch auf dem Internet eine Kurzbiographie von Kuhlau:

http://www.kulturkreis-uelzen.de/kunst_kultur/friedrich_kuhlau.htm


Uelzener Kuhlau-Edition - wissenschaftlich-praktische Gesamtausgabe der Flötenwerke Friedrich Kuhlaus
wird in Zusammenarbeit mit der Stadt Uelzen von dem Syrinx Verlag herausgegeben. Bis jetzt sind 32 Bände erschienen. Die Internetadresse des Syrinx Verlages ist:

http://www.syrinx-verlag.de/

Schreiben Sie im Suchfeld oben links "uelzener kuhlau-edition".